„Jeder Trottel kann einen Krieg anfangen“

… aber wer kann ihn aufhören und beenden, wie wird wieder Frieden? Von der Kuba-Krise, die vor sechzig Jahren schwelte, zum Ukraine-Krieg. Von Heribert Prantl Vor sechzig Jahren, genau in diesen Oktobertagen, stand die Welt an der Schwelle zum Atomkrieg. Die...

Alles was Recht ist, Familienrecht

Im nahen Zusammenleben der Menschen hat sich kaum je so viel, so schnell und so grundlegend geändert wie in den vergangenen Jahrzehnten. Das Recht der Ehe und Familie von heute hat mit dem von vor fünfzig Jahren kaum noch etwas zu tun. Es hat sich seitdem mehr...

Es geht auch ohne CSU

Vom Elend der Bayern-SPD – und wie man ohne die Christsozialen regieren kann. Von Heribert Prantl An diesem Sonntag fand der „München Marathon“ statt – er begann am Olympiapark, führte über das Siegestor, den Königsplatz, den Englischen Garten...

Das größte Demokratieverbrechen

Dem Zweiten Weltkrieg folgte der Kalte Krieg, an die Stelle der Vergangenheitsbewältigung trat in der Bundesrepublik Deutschland der Antikommunismus; er war das einigende Band der Wirtschaftswundergesellschaft. Fast wahnhaft sah die Adenauer-Politik hinter jeder...

Von einem der auszog, die Armut zu löschen

Der visionäre Pragmatismus des Muhammad Yunus macht Mut. Der Friedensnobelpreisträger aus Bangladesch ist gerade in Deutschland und wirbt für die Gründung von Sozialunternehmen. An ihm zeigt sich, was ein Einzelner vermag. Kolumne von Heribert Prantl In der Geschichte...

Verwandlungen

Manchmal steht man vor seinem Bücherregal, sucht etwas ganz Bestimmtes, findet dabei etwas ganz Anderes und liest sich dann fest. Mit dem Roman der britischen Feministin Fay Weldon ist es mir in diesen Tagen so ergangen. Weldon ist soeben 91 Jahre alt geworden. Vor...