Kinder sind unsere Zukunft das hört man in der Politik jeden Tag; aber: Auch die Alten sind unsere Zukunft . Denn unsere Zukunft ist das Alter. Menschen, die ein Leben lang gerackert haben und es jetzt nicht mehr können, gelten als Infragestellung dessen, was für normal gehalten wird: Leistung, Fitness, Produktivität. Ein System aber, das nicht in der Lage ist, sich um die Alten zu kümmern, ist selber dement. Der Respekt vor den Kindern und der Respekt vor den Alten gehört zusammen. Gehört es nicht zu diesem Respekt, dass Alte auch in Ruhe alt, auch sehr alt, werden dürfen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich politische Leitartikel normalerweise kaum. An einigen wenigen Tagen im Jahr ist das anders: an Weihnachten, Ostern, an den großen Festtagen also. Heribert Prantl schreibt hier nicht über den politischen Betrieb, sondern über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, des Glaubens und des Nichtglaubens.


Cover Alt. Amen. Anfang.
  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Süddeutsche Zeitung Edition; Auflage: 1 (5. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864971675
  • ISBN-13: 978-3864971679
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,5 x 21,1 cm
Bezugsmöglichkeit

 

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.